Blog

Was ist Speedreading?

Sean Adam aus den Vereinigten Staaten kann bis zu 3850 Wörter pro Minute lesen. Wer das nicht glaubt, ist nicht alleine. Doch der Speed Reading Champion hat sich schon bewiesen.

Er kann wirklich schneller lesen als andere und wurde dazu auch schon getestet. In kurzer Zeit musste er ein Buch lesen und wurde dann zu Inhalt und Schreibstil befragt. Er nahm zwar nicht 100% der Informationen auf, aber bei klar über 90% ist das unheimlich beeindruckend. Die Zeit die er dadurch sparen konnte hat ihn zu einer Berühmtheit gemacht. Seine Methodik wird nicht nur für Akademiker wie Studenten und Professoren empfohlen, denn Viele können von einer erhöhten Aufnahmefähigkeit profitieren. Die Befürworter dieser Methode empfehlen sie besonders für Manager, Führungskräfte und Wissenschaftler. Und jeden sonst, der von besonders schnellem Lesen profitieren könnte. Man bedenke nur die ersparte Zeit!

Speed-Reading

Mit diesem Begriff wird die Technik des Schnelllesens bezeichnet, die in den 50er Jahren erstmals an Universitäten unterrichtet wurde. Dabei geht es darum Texte viel schneller lesen zu können, als das normalerweise gelingt. Mit dem Speed-Reading ist es möglich die normale Lesegeschwindigkeit eines Menschen zu verdoppeln oder zu verdreifachen und im Alltag und im Beruf sehr viel Zeit einzusparen. E-Mails, Anleitungen, Berichte, Dossiers und alles was im Beruf noch so über den Tisch geht, können damit in einem Bruchteil der Zeit bewältigt werden, die man vorher benötigte. Während die normale Lesegeschwindigkeit in etwa 240 Wörter pro Minute beträgt, erreichen geübte Speed-Reader problemlos Geschwindigkeiten von 400 bis 800 Wörtern pro Minute.

Manche Profis der Technik werden sogar noch viel schneller und lesen ganze Romane in weniger als einer Stunde! Hier geht es dann um Geschwindigkeiten zwischen 2000 und 4000 Wörtern pro Minute.

Die gute Nachricht: Das Schnelllesen kann jeder erlernen! Zwar sind einige Menschen von Natur aus so begabt, dass sie besonders schnell lesen können, doch die meisten Menschen können das nur mit dem Erlernen der Speed-Reading-Technik erreichen. Selbst Menschen, für die das Lesen zuvor eine langwierige Qual war, erreichen durch Speed-Reading erstaunliche Geschwindigkeiten. Die Technik erlernen, kann man am besten in einem Speed-Reading-Seminar mit anderen Teilnehmern. So wird professionelles Wissen vermittelt und gleichzeitig der Ehrgeiz geweckt so gut wie die anderen Teilnehmer zu sein.

Vom Speed-Reading kann jeder profitieren. Und nützlich ist es vor allem im Beruf, denn dort muss heutzutage immer mehr Text in immer weniger Zeit bewältigt werden. Das genussvolle, langsame Lesen, hebt man sich dann einfach für den Feierabend auf!

Mehr Infos auf speedreading-lernen.com

Der Papiergewicht Rechner
Persönliche Daten im Internet: So werden sie gelöscht

Ähnliche Beiträge

Adobe gibt Quelltext des Ur-Photoshops frei

Blog
Ein Stück Computergeschichte, geschrieben in Pascal und Assembler: Adobe hat dem Computer History Museum die Erlaubnis zur Veröffentlichung des Quelltextes von Photoshop 1.0.1 erteilt. Die erste Photoshop-Version wurde noch von…
Weiterlesen

Facebook Einträge aus Google entfernen

Blog
Wer mit seinem Facebook-Profil nicht in den Ergebnissen von Suchmaschinen wie Google erscheinen will, kann das verhindern. Personen, die bei Facebook sind, werden bei Namens-Suchen in Google oft sehr weit…
Weiterlesen